HomeImpressumAGBDatenschutzKontaktSitemap

News
Brauerei
Produkte
Event
Karriere
Kampagne
Sponsoring
Gaststätte
Fanclub
Downloads
Archiv

Meldung 16.07.2018

Jan Gerbeth verstärkt die Geschäftsführung bei der Sternquell-Brauerei

mehr

Meldung 10.07.2018

Sternquell macht Biker zu VIP beim Motorrad Grand Prix

mehr

Meldung 01.06.2018

Sächsischer Brauerbund trifft sich bei Sternquell

Geschäftsführer Jörg Sachse wird für sein großes Engagement als Vizepräsident gewürdigt

mehr
 

Bundesehrenpreis 2012
Imagebroschüre
Auszeichnungen
Alkoholkodex
150 Jahre Sternquell
Umwelt
Brauereirundgang
Fanshop

Sternquell Chronik
Festakt 150 Jahre
Rückblick zum Jubiläum
Die Brauerei nach 1989

Die Stadtwetten
Galerien

Einen Sommer lang Geburtstag feiern – das war die Jubiläumstour von Sternquell – gemeinsam mit Böttcher und Fischer von R.SA. Von Mitte Juli bis Ende August machte der Show-Truck jeden Freitag und Samstag in einem Ort Station – so in Reichenbach, Wurzen, Schöneck, Meerane und Plauen. Mit dabei auch der Stern Gold – Doppeldecker, dem zur fahrbaren Kneipe umgebauten echten Londoner Bus aus dem Jahre 1963.
„Die 150-Jahre-Jubiläums-Tour war wie ein Sommernachtstraum“, meint Sternquell-Produktmanager Thomas Münzer, „es war die ultimative Sommerfete, mit der wir unseren Fans danke gesagt haben für ihre Treue und Unterstützung.“
Mit Musik, Show und spritzig-frischem Sternquell ging in allen Orten stundenlang so richtig die Post ab. Höhepunkte waren die Sternquell-Wetten. Sternquell stellte Böttcher eine Aufga-be, die er in jedem Ort erfüllen musste. Fischer wettete, dass er es nicht schafft. Unter anderem musste Böttcher einen LKW mit Kohlen beladen, in einer Gulaschkanone Suppe kochen, Weihnachtsmänner auf der Bühne versammeln und bei einer Spitzenmodeschau selbst als Model auftreten.
Der Verlierer musste den Kopf hin halten – bekam eine Sahnetorte mitten ins Gesicht. Meist war es Fischer, der verlor, denn Böttcher konnte auf die Unterstützung des Publikums bauen.
Unter dem Jubel der Fans kam es danach zur Tortenschlacht.
Bei dem Spaß stießen dann tausende Geburtstagsgäste mit einem Sternquell auf das Jubiläum ihrer Brauerei an.